DIE WELT ENTDECKEN 2020

DIE WELT ENTDECKEN 2020

Für kurzentschlossene Jugendliche zwischen 18 bis 23 Jahren hat sich noch eine Chance ergeben, für fast ein Jahr im Rahmen des Internationalen Jugendfreiwilligendienstes (IJFD) über die Stiftung Ökumenisches Lernen in Japan und Taizé in Frankreich zu leben, wobei für Japan zumindest japanische Sprachkenntnisse vorliegen sollten und für Taizé -Interessenten mindestens eine Woche schon dort verbracht haben.

Weiterlesen

Oonte – Länderbericht aus Namibia

Oonte – Länderbericht aus Namibia

Seit einem guten halben Jahr lebe ich nun hier in Nordnamibia.
Ich arbeite in der OVC (Orphans and Vulnerable Children) Organisation “Oonte”, was übersetzt soviel wie “Leuchten” bedeutet. Der dazugehörende “Center”, bestehend aus einer großen Halle, Küche, Office und zwei Klassenräumen auf einem weitläufigen Gelände, liegt am Rande der Stadt Ondangwa.

Weiterlesen

Stipendiaten berichten über ihre Freiwilligendienste – Rückkehrerabend 2016

Stipendiaten berichten über ihre Freiwilligendienste – Rückkehrerabend 2016

An einem Mittwochabend trafen sie in den Räumen des Kirchencampus Wolfenbüttel aufeinander: Unsere frisch Zurückgekehrten aus ihren Leben in Namibia, Israel und Palästina, England, Tansania, Frankreich, Japan – und ein interessiertes Publikum, das aus Eltern, Freunden und Bekannten sowie zukünftigen Freiwilligen im Ausland bestand. Weiterlesen

l’Arche de la Valée – Bericht aus Frankreich

l’Arche de la Valée – Bericht aus Frankreich

Bonjour!

Seit 2 Monaten wohne und arbeite ich jetzt schon hier im sehr schönen ländlich gelegenen Kleinstädtchen Hauterives (ca.70 km südlich von Lyon) in der „Arche de la Valée“ in Frankreich. Eine „Arche“ ist eine Gemeinschaft, wo Menschen mit und ohne geistige Behinderung gemeinsam in einer Art WG leben. Die Arche de la Vallée hat insgesamt 5 solcher WGs, die hier Foyers genannt werden. Ich wohne im Foyer de la Braise gemeinsam mit 8 geistig Behinderten, 2 Mitarbeitern und einem weiteren Volontaire.

Weiterlesen

Streetlife Projekt – Bericht aus England

Streetlife Projekt – Bericht aus England

Das englische Partnerprojekt mit der Stiftung befindet sich in Blackpool, das im Nordwesten von England direkt an der Küste liegt. Blackpool legt seinen Fokus auf den Tourismus und liegt sehr nah an Liverpool und Manchester. Die Stadt selbst hat zwei Seiten. Touristische Attraktionen wie Sealife, Madame Tussauds, ein großer Freizeitpark und jahrmarktähnliches Treiben auf den drei Piers, die von Blackpool aus ins Meer reinragen, aber eben auch Obdachlosigkeit, Armut und Drogenmissbrauch.

Weiterlesen

Neema Orphanage – Bericht aus Tansania

Neema Orphanage – Bericht aus Tansania

Ich bin Eva-Sophie Dirk, 18 Jahre alt und nun für ein Jahr im Norden von Tansania. Seit acht Wochen bin ich in dem fernen Land und ich habe meine Entscheidung nicht eine Sekunde lang bereut. Ich habe die Möglichkeit bekommen in einem Waisenprojekt mitzuarbeiten, welches von evangelischen Schwestern geführt wird.

Weiterlesen

Geschlechterrollen – Seminar in Berlin

Geschlechterrollen – Seminar in Berlin

 

Wir Stipendiaten haben uns für unser diesjähriges Seminar für das Thema „Gender und Geschlechterrollen in der Kirche und der heutigen Gesellschaft“ entschieden. Um uns hierfür zu informieren, verbrachten wir zunächst einen Tag in Timmerlah, wo uns Prof. Sabine Brombach (Dekanin für Sozialarbeit an der Ostfalia Hochschule in Wolfenbüttel) mit Daten zu der Verteilung Männer/Frauen in Beruf, im Haushalt oder der Erziehung an das Thema herangeführt hat. Nach diesem interessanten Einstieg konnten wir ein ausführliches Gespräch mit dem Pastor i.R. Dietrich Küssner führen, der uns von seinen Erfahrungen mit Homosexualität in der Kirche berichtete.

Weiterlesen

Taizé – Sommerfahrt 2015

Taizé – Sommerfahrt 2015

Dieses Jahr haben wir eine Woche gemeinsam in Taizé, einem kleinen, aber weltberühmten Dorf, gelegen im französischen Südburgund nahe der Stadt Cluny, verbracht. Dort wurde 1940 von Frère Roger eine ökumenische Bruderschaft gegründet, der noch heute über hundert Männer aus allen Erdteilen, unterschiedlicher christlicher Konfessionen angehören. Jedes Jahr kommen tausende von Menschen, überwiegend Jugendliche, aus der ganzen Welt nach Taizé um dort eine Zeit der Begegnung mit anderen, sich selbst und Gott zu verbringen, so wie auch wir dieses Jahr. Weiterlesen

Jakobsweg – Sommerfahrt 2013

Jakobsweg – Sommerfahrt 2013

Als neugeborener Stipendiat oder Stiftling, wie ich es lieber sage, ist die erste Sommerfahrt ja etwas ganz besonderes. Besonders dann, wenn man von Harald Post bekommt und erfährt, dass man in Spanien zwei Wochen auf dem Jakobsweg pilgern soll. Ziel: Eine der Pilgerstätten für Christen überhaupt – Santiago de Compostela. Aufregender kann es eigentlich gar nicht mehr werden.

Weiterlesen